Boule

Was ist Boule?
Partnerschaften mit französischen Städten legten den Grundstein für die rasche Ausbreitung des populären Kugelspiels auch in Deutschland.

Was macht dieses Spiel so faszinierend?
Es ist ein geselliges Spiel an der frischen Luft, das eine hohe Konzentration, Wurftechnik und Taktik erfordert.
Zwei aus jeweils zwei Spielern bestehende Teams spielen gegeneinander.
Jeder Spieler verfügt dabei über 3 Kugeln (bei 3er-Teams spielt jeder Spieler mit 2 Kugeln).
Jedes Team versucht seine Kugeln so nah wie möglich an der kleinen Zielkugel zu platzieren.
Das Team, das zuerst 13 Punkte erzielt, gewinnt.
Es werden zwei Gewinnsätze gespielt.


kleines Bild eines Boulespieles - Illustration

Das Training
Boule erfordert – wie alle anderen Sportarten auch – ein regelmäßiges Training.
Natürlich braucht man dazu schönes Wetter.
Die Boule-Saison erstreckt sich deshalb vom Frühjahr bis zum Herbst. ( mit Ausnahmen )


Training